Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Deutsch

DAAD-Promotionsstipendium für ausländische DoktorandInnen

 

Das Europäische Promotionskolleg "Einheit und Differenz im europäischen Rechtsraum" wird in Kooperation mit dem Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) ab Oktober 2019 oder früher, zwei Promotionsstipendien für ausländische Doktorandinnen und Doktoranden (monatliche Stipendienrate von 1.200 Euro) vergeben.


1. Details

Das DAAD-Promotionsstipendium umfasst dabei eine vierjährige Förderung durch den DAAD. Die von dem DAAD vergebenen Stipendien umfassen neben der monatlichen Stipendienrate in Höhe von 1.200 Euro eine länderabhängige Reisekostenpauschale, eine kombinierte Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung sowie Studien- und Forschungsbeihilfen.


2. Auswahl der Bewerber

Nach einer durch das Promotionskolleg „Einheit und Differenz im europäischen Rechtsraum" getroffenen Vorauswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber trifft der DAAD in einem zweiten Verfahrensschritt die endgültige Auswahl. Genauere Informationen zum Fortgang des Verfahrens erhalten die durch das Promotionskolleg nominierten Bewerberinnen und Bewerber.


Kandidatinnen und Kandidaten sollten folgende Kriterien erfüllen:

  • sehr gutes fachliches Profil
  • das Studium muss zum Zeitpunkt des Stipendienantritts mit dem Diplom oder Master im Bereich der Rechtswissenschaften abgeschlossen sein. (In Ausnahmefällen können auch Bewerberinnen und Bewerber mit Abschlüssen verwandter Gebiete berücksichtigt werden.)
  • zum Zeitpunkt der Nominierung dürfen sich die Bewerber noch nicht länger als fünfzehn Monate in Deutschland aufhalten
  • der letzte Masterabschluss darf nicht länger als sechs Jahre zurückliegen
  • Auslandsphasen während der Stipendienlaufzeit können nur bis max. 3 Monate pro Jahr und insgesamt für nicht mehr als neun Monate gefördert werden

 

3. Bewerbungsfrist und Ausschreibung

Die Ausschreibung enthält detaillierte Angaben zu den Bewerbungsvoraussetzungen. 

Bitte benutzen Sie die Vorlage für Ihre Empfehlungsschreiben.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Januar 2019.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 4. Februar 2019 statt und können bei Bedarf auch über Skype erfolgen. Die Kandidaten werden am 1. Februar 2019 über eine Einladung informiert. Im Falle einer Einladung zum persönlichen Gespräch wird ein Reisekostenzuschuss in Höhe von bis zu 100 € für etwaig anfallende Reisekosten gewährt.

Weitere Information zum DAAD-Programm zur Forderung ausländischer Doktorandinnen und Doktoranden in strukturierten Promotionsprogrammen (GSSP) finden Sie hier.