Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Deutsch

Bewerberkreis und Auswahlkriterien

DSC08866.JPG

 

Das Angebot richtet sich an hervorragend qualifizierte Jura-AbsolventInnen aus dem In- und Ausland, die eine rechtswissenschaftliche Promotion anstreben oder betreiben. Als „PhD-Track“ richtet sich dieses Programm insbesondere an die Studierenden der internationalen Programme der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, die nach dem Staatsexamen und ihrem Auslandsstudium im Rahmen des Kollegs promovieren möchten. Begrüßt werden auch Bewerbungen von LL.M.-Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin, die im Anschluss an ihr Masterstudium eine Promotion beabsichtigen.

Erwartet wird das erste Staatsexamen in Rechtswissenschaften mit mindestens der Note vollbefriedigend bzw. ein vergleichbares rechtswissenschaftliches Studium mit mindestens gutem Abschluss (Master/LL.M.). Ferner sollten die Bewerberinnen und Bewerber mindestens zwei Semester im Ausland studiert haben oder eine gleichwertige internationale oder interdisziplinäre Erfahrung vorweisen. Schließlich erfordert die Aufnahme ein fundiertes Interesse am Studienprogramm des Promotionskollegs und ein Promotionsvorhaben, das dem Forschungsprogramm entspricht.