Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - HELS - Humboldt European Law School

Brown Bag Lunch mit David Gill

Wann 18.05.2017 von 13:00 bis 15:00 (Europe/Vienna / UTC200) iCal
Wo Juristische Fakultät der HU, Unter den Linden 9, Raum E14

IMG_4220.JPGAm 18.05.2017 war Herr David Gill zu Gast bei unserem dritten Brown Bag Lunch im Sommersemester sein!

David Gill studierte zunächst Theologie am Sprachenkonvikt der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg in Ost-Berlin. 1990 führte ihn sein politisches Engagement zur Position des Vorsitzenden des Bürgerkomitees zur Auflösung der Zentrale des Ministeriums der Staatssicherheit. Er wurde im Anschluss erster Pressesprecher der Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen. Für sein Engagement und seinen Beitrag während der friedlichen Revolution und Selbstbefreiung in der damaligen DDR wurde er 1991 gemeinsam mit fünf anderen Preisträgerinnen und Preisträgern mit der Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet.

Nachdem er 1992 die Behörde verließ, begann er sein Jurastudium und erwarb im Zuge eines Auslandsaufenthalts in den USA an der University of Pennsylvania seinen Master of Laws. Zurück in Deutschland arbeitete er nach seinem Referendariat, während dessen er bereits im Bundespräsidialamt tätig war, als Referent sowohl im Bundesministerium des Innern als auch als Referent für den damaligen Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. 2004 wurde er vom Evangelischen Kirchenrat zum Oberkirchenrat und Stellvertreter des Bevollmächtigten des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union berufen.

Aufgrund seiner langjährigen Zusammenarbeit mit Joachim Gauck wurde er schließlich im Jahr 2012 Leiter des Bundespräsidialamts, das bis März 2017 unter seiner Leitung stand.

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit David Gill über seinen spannenden Werdegang sowie aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen sprechen konnten.

            IMG_4227 Kopie.jpg