Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - THESEUS

 THESEUS für Promovierende, Forschende und Hochschullehrer*innen aus Griechenland

 

Im Rahmen der THESEUS-Strukturpartnerschaft werden jährlich zwei Stipendien (1.200 Euro monatlich) an griechische Promovierende für einen viermonatigen Forschungsaufenthalt in Berlin und zwei Stipendien an griechische Professor*innen oder Promovierte (Stipendienrate i.H.v. 2.000 Euro) für einen einmonatigen Gastforscheraufenthalt an der Humboldt-Universität zu Berlin vergeben.

Die griechischen Promovierenden werden in die Promotionsprogramme der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, nämlich in das DFG-Graduiertenkolleg Dynamische Integrationsordnung (DynamInt) oder das europäische Promotionskolleg der European Law School (EPEDER), aufgenommen und unter exzellenten Bedingungen betreut. Sie erhalten ferner die Möglichkeit, an den Veranstaltungen des THESEUS-Programms und der European Law School (Humboldt Comparative and European Law Lectures, Sommerakademie, Praxisworkshops, Literaturabenden und Netzwerkveranstaltungen) teilzunehmen.

Für intensive Forschungsaktivitäten bestehen darüber hinaus in Berlin (z.B. im Rahmen der Juristischen Fakultät, des Walter Hallstein-Instituts für Europäisches Verfassungsrecht oder des Wissenschaftskollegs zu Berlin) exzellente Rahmenbedingungen. Die Forschenden und Hochschullehrer*innen erhalten ggf. einen eigenen Arbeitsraum, können Gastvorlesungen halten bzw. gemeinsame Veranstaltungen mit den deutschen Kolleg*innen und Seminare an der Humboldt-Universität zu Berlin organisieren.

Bewerbungen für Promovierende, Forschende und Hochschullehrer*innen aus Griechenland erfolgen über die Nationale und Kapodistrias Universität Athen. Weitere Informationen finden Sie in Bezug auf Promovierende auf der NKU-Seite für Promovierendenstipendien und in Bezug auf Promovierte und Hochschullehrer*innen auf der NKU-Seite für Post-Dok Wissenschaftler*innen.